Kontakt

Hauptmenüleiste

Languages

Deutschland

Suche in Google-Anwendung

GE und Panattoni legen den Grundstein für „Brilliant Factory” und Kundenzentrum Investition von 54 Millionen US-Dollar in Bielsko-Biala, Polen

Dezember 4, 2014
  • Das neue Werk in Bielsko-Biala wird eine der ersten globalen „Brilliant Factories“ von GE mit modernster Fertigung sein, um Produkte schneller auf den Markt zu bringen
  • Der strategische Standort bietet ein kooperatives Hightech-Arbeitsumfeld für Produktentwicklung, Fertigung und Kunden-Engagement
  • Modernste Gebäude und Labore werden in Zusammenarbeit mit Panattoni Europe und CBRE
    geplant und gebaut


BIELSKO-BIALA, Polen – 4. Dezember 2014 – Für den GE Geschäftsbereich Industrial Solutions (NYSE: GE) wurde heute der Grundstein für den Bau einer neuen, 45.000 m² großen „Brilliant Factory“ in Bielsko-Biala, Polen, gelegt, zu der ein moderner Fertigungsbereich und ein Kundenzentrum gehören werden. GE investiert insgesamt 54 Millionen US-Dollar in das Projekt zum Bau eines erstklassigen europäischen Werks, um die Kunden weltweit besser betreuen zu können. Die „Brilliant Factory“ soll Ende 2015 in Betrieb gehen. Neben den Führungskräften von GE nahmen Vertreter von Panattoni, CBRE, der Verwaltungen von Bielsko-Biala sowie der Region Schlesien und Medienvertreter an der Feier zur Grundsteinlegung teil. 

Durch das neue Werk in Bielsko-Biala wird GE in der Lage sein, die Produktentwicklung und Fertigung durch die Verknüpfung von Entwicklung, Erprobung und Fertigung in einem zentralisierten HightechUmfeld zu beschleunigen. Außerdem wird der Standort als ein neues Kundenzentrum dienen. Kunden haben hier die Möglichkeit, sich mit den neuesten Produkten von GE zur Stromverteilung und Lösungen des Bereichs Critical Power auseinanderzusetzen und zeitnah ein Feedback während des gesamten Entwicklungsprozesses zu geben. 

„Die Investition von GE von mehr als 50 Millionen Dollar in das neue Werk in Bielsko-Biala wird den Kunden weltweit Vorteile verschaffen und GE in die Lage versetzen, das Wachstum durch die Integration modernster, schlanker Fertigungstechnologien zu beschleunigen“, so Mark Begor, CEO von GE Energy Management. 

Die Mitarbeiter werden von der modernen Gestaltung des Standorts und dem offenen Arbeitsplatzkonzept profitieren, die die Zusammenarbeit und das Teamwork zwischen Produktentwicklung, Fertigung und unterstützende Aufgaben während des gesamten Lebenszyklus eines Produkts begünstigen. Darüber hinaus wird das Werk u. a. den Mitarbeitern neue Schulungsmöglichkeiten bieten, ihre technischen Fertigkeiten zu verbessern. 

Die neue „Brilliant Factory“ und das Kundenzentrum werden von Panattoni Europe, einem führenden Projektentwickler für Industrieflächen in Mittel- und Osteuropa, geplant und entwickelt. CBRE, ein erstklassiges Unternehmen im Bereich gewerblicher Immobiliendienstleistungen und Investitionen, vertrat GE im Verhandlungsprozess, berät bei der Planung sowie Konstruktion und unterstützt GE sowohl bei der Projektüberwachung als auch beim Projektmanagement. 

„Dieses Werk wird uns durch hervorragende Qualität, dem Management des Produktlebenszyklus und geringere Vorlaufzeiten in die Lage versetzen, unseren Kunden einfachere, clevere und schnellere Lösungen zu bieten“, so Stuart Thompson, General Manager, Geschäftsbereich Industrial Solutions Power Equipment von GE.

Die „Brilliant Factory“ wird digitale Fertigungstechnologien, schlanke Herstellungsverfahren, Rapid Prototyping, modernste Werkstoffwissenschaften, die Effizienz der Lieferkette und offene Innovationen unterstützen. Das Werk wird außerdem die Proficy-Fertigungssoftware von GE nutzen, die einen kritischen Einblick in die Produktion ermöglicht, sodass die Effizienz optimiert und die Fertigung beschleunigt werden können.

„Wir sind außerordentlich glücklich darüber, dass wir von einem der größten Unternehmen der Welt als Projektentwickler ausgewählt wurden. Wir sind sehr stolz darauf, GE in Europa zu unterstützen und ein modernes Fertigungs- und Kundenzentrum nach dem neusten Stand der Technik erstellen zu können“, so Robert Dobrzycki, Managing Partner Europe bei Panattoni Europe. „Dieses Projekt repräsentiert unsere neue maßgeschneiderte Investition in die Region Bielsko-Biala, die ein großartiges Beispiel für die Optimierung von Industrieflächen darstellt.“

Zum modernen Werk in Bielsko-Biala werden gehören:

  • IEC-Zertifizierungslabor für Nieder- und Mittelspannungsprodukte, um gemeinsam mit Kunden Prototypen und Designkonzepte nutzen zu können. Das Labor wird den Normen für Gerätetests entsprechen, um Zulassungen durch Dritte zu erlangen, wodurch im Entwicklungsprozess sowohl Zeit als auch Kosten eingespart werden können.
  • Labor zur Beschleunigung der Produktentwicklung für Rapid Prototyping und die Entwicklung von Technologien unter Einbeziehung von FastWorks-Methoden. Die technischen Fachkräfte von GE werden in der Lage sein, gleichzeitig mehrere Lösungen zu erarbeiten, zu planen und zu erproben, wobei ein zeitnahes Feedback der Kunden während des gesamten Entwicklungsprozesses erreicht wird.
  • Großzügiger Showroom, um Kunden in die Entwicklung von Produkten und Technologien mit einzubeziehen.
  • Schulungszentrum für Kunden und Mitarbeiter für kontinuierliche Fortbildungsmöglichkeiten, einschließlich der Einführungen neuer Produkte und Prozesse. 

"Wir fühlen uns geehrt, GE bei einem der größten Leasingverträge für eine Industrieanlage in der Region vertreten zu dürfen. Die Feier zur Grundsteinlegung ist der krönende Abschluss eines langen Vorbereitungs- und Verhandlungsprozesses“, so Beata Hryniewska, Leiterin für BTS & Business Development im Industrie- und Logistikteam von CBRE. „Wir sind stolz darauf, dass wir eine weitere maßgeschneiderte Transaktion abschließen konnten, die das Wachstum der polnischen Wirtschaft unterstützt“, fügte sie hinzu. 

Der Standort von GE in Bielsko-Biala betreut bereits seit mehr als 14 Jahren einen globalen Kundenstamm. Er dient außerdem als Kompetenzzentrum für die Entwicklung von  ECNiederspannungsgeräten durch GE. Das Werk wurde in den Jahren 2004, 2009, 2011 und 2013 als eine der leistungsfähigsten Fertigungsstätten von GE gewürdigt. Am Standort werden Geräte zur Stromverteilung sowie Lösungen für erfolgsentscheidende Anlagen und technische Einrichtungen hergestellt, wie z. B. Nieder- und Mittelspannungs-Schaltanlagen, Schaltschränke, Verteilerschränke und Metallgehäuse, AC- und DC-Leistungsschalter sowie Produkte zur unterbrechungsfreien Stromversorgung für den Bereich Erneuerbare Energien sowie für gewerbliche, industrielle und erfolgskritische Anwendungen, z. B. im Bereich Stadtverwaltungen, Öl und Gas, Windkraftanlagen, Rechenzentren und Krankenhäuser. Heute arbeiten in dem Werk mehr als 800 Beschäftigte; nach Fertigstellung wird das neue Werk eines der größten in der Region sein und bis zu 1200 Mitarbeiter beschäftigen können. 

Über den Geschäftsbereich Industrial Solutions von GE
Das Traditions-Unternehmen von GE, der Geschäftsbereich Industrial Solutions, treibt die Zukunft der Elektrifizierung mit modernen Technologien zum Schutz und zur Kontrolle der Energieverteilung in der gesamten Infrastruktur einer Fertigungsstätte voran. Der Geschäftsbereich bietet seinen Kunden in den verschiedensten Branchen End-to-End-Produkt- und Servicelösungen, die die Zuverlässigkeit und den Schutz der elektrischen Infrastruktur gewährleisten. Die Produkt- und Servicelösungen von Industrial Solutions leisten einen Beitrag zum großen GE-Portfolio führender Technologielösungen für die Lieferung, das Management, die Umwandlung und Optimierung elektrischer Energie für Kunden in verschiedenen energieintensiven Branchen. 

Über GE
GE (NYSE: GE) arbeitet an Themen, die die Welt bewegen. Mit den klügsten Köpfen und den besten Technologien stellen wir uns den schwierigsten Herausforderungen. Ob Energie, Gesundheit, Transport & Verkehr oder Finanzierung – wir finden Lösungen. Wir bauen, bewegen und treiben die Welt an und kümmern uns um die Gesundheit. Nicht nur mit guten Ideen – wir handeln. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ge.com.

Über GE in Polen
Seit Beginn des Engagements in Polen im Jahr 1992 hat sich GE mit mehr als 10.000 Beschäftigten in einer Vielzahl von Geschäftsbereichen, einschließlich Healthcare, Aviation und Power Controls, kontinuierlich zu einem der größten privatwirtschaftlichen Unternehmen des Landes entwickelt. In Warschau sind 1.700 Ingenieure in unserem Engineering Design Center beschäftigt, das GEGeschäftsbereiche wie GE Aviation, Energy und Oil & Gas innerhalb und außerhalb Polens unterstützt. GE entwickelt gegenwärtig außerdem eine IT-Drehscheibe für GE Healthcare in Krakau, wo nahezu 200 Fachleute beschäftigt werden.

Folgen Sie dem GE-Geschäftsbereich Energy Management mit seinen Sparten Industrial Solutions, Digital Energy und Intelligent Platforms auf Twitter @GE_EnergyMgmt, @GEindustrial, @GEModernGrid und @GE_IP.

Über Panattoni Europe
Panattoni Europe ist eine europäische Niederlassung von einem der größten Projektentwickler, der Panattoni Development Company, gegründet von Carl Panattoni 1986 in den USA. In den nachfolgenden Jahren entstanden neue Niederlassungen, erst in den USA und in Kanada, später dann in Großbritannien und in ganz Europa. Panattoni Europe erschließt gegenwärtig Gewerbeflächen mit mehr als 400.000 m² in Deutschland, Polen und in der Tschechischen Republik, darunter einen Standort von 120.000 m² für Amazon. Seit 2005, d. h. seit Beginn der Präsenz von Panattoni in Europa, hat der Projektentwickler fast 2,8 Mio. m² an modernen Gewerbeflächen geschaffen. Panattoni verfügt über Büros in Prag, Amsterdam, Luxemburg, Hamburg und Warschau.

###

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Ashley Kusowski
GE
Industrial Solutions
+1 919 238 6603
ashley.kusowski@ge.com

Matt Falso or Howard Masto
Masto Public Relations
+1 518 786 6488
matt.falso@mastopr.com
howard.masto@ge.com

Monika Doroz
GE
Poland & Baltics
+48 22 520 53 22
monika.doroz@ge.com

Rafal Kolomanski
Grayling Poland for GE Industrial Solutions
+48 609 505 279
rafal.kolomanski@grayling.com